Die Grundlage meiner therapeutischen Arbeit ist die "Kreative Leibtherapie" basierend auf den Methoden und Modellen von Udo Baer und Gabriele Frick-Baer. ("Zukunftswerkstatt", Neukirchen-Vlyn)

 

Das Wort "Leib" stammt aus dem indogermanischen

Wort "lib" ; es bedeutet "Leben" bzw. "lebendig" und meint in der Therapie "den sich und seine Welt erlebenden Menschen", die Art und Weise unseres Erlebens, Spürens und Fühlens. Dies ist der Mittelpunkt meiner Arbeit.

 

Kreative Leibtherapie ist tiefenpsychologisch fundiert, stützt sich auf Konzepte der Leibphilosophie (v.a. nach Merleau-Ponty, Schmitz und Fuchs), humanistischen Psychologie und der modernen Säuglings- und Hirnforschung.